Startseite - Aus dem Dorfgeschehen -

Raderlebnistag "KYLLTAL AKTIV" 2019

 

ST. THOMAS | 04.06.2019 | Der Raderlebnistag "KYLLTAL AKTIV" 2019 findet am Sonntag, 21. Juli 2019 statt. Gemeinsam mit den weiteren Veranstaltern sind wir in der Vorbereitung.

 

In diesem Jahr wird St. Thomas der Start- und Zielpunkt am südlichen Ende der Veranstaltungsstrecke sein. Weil die Radwegeverbindung von St. Thomas nach Kyllburg derzeit gesperrt ist, nimmt Kyllburg in diesem Jahr nicht an der Veranstaltung teil. Die Gründe dafür liegen auch bei der Verkehrsführung für den ÖPNV, dem offen zu haltenden Zugang zum Bahnhof Kyllburg und der Sperrung der L34 in Richtung Malberg.

 

Unsere konkreten Vorbereitung wollen wir in der bereits im Januar vereinbarten Vorbesprechung am Sonntag, 16.06.2019 um 19 Uhr im Bürgerhaus vornehmen. Ich darf an dieser Stelle an den Termin erinnern und neben den Ratsmitgliedern (alte und neue) und den Vereinsverantwortlichen, alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen, die sich als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an der Veranstaltung einbringen wollen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Höser

Ortsbürgermeister

Berufung einer Ersatzperson in den Ortsgemeinderat St. Thomas

 

ST. THOMAS | 05.06.2019 | Nachdem Dirk Tietze sein Mandat als Ratsmitglied nicht angenommen hat, habe ich auf Grund des Ergebnisses der Kommunalwahl vom 26.05.2019 Peter Schmitz, Klosterstraße 14, als Ersatzperson in den Ortsgemeinderat berufen.

 

Rudolf Höser

Ortsbürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger von St. Thomas

 

ST. THOMAS | 28.05.2019 | Die Legislaturperiode 2014 bis 2019 geht zu Ende. Damit endet auch meine erste Amtszeit als Ortsbürgermeister von St. Thomas. Gestatten Sie mir deshalb an dieser Stelle einige Anmerkungen.

 

Ich bedanke mich bei den bisherigen Ratsmitgliedern für ihre engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Gemeinsam haben wir vieles angepackt und erreicht. Getan haben wir das stets in der Absicht, es zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger zu tun.

 

In dieser Zeit habe auch ich persönlich viel Unterstützung und Zuspruch erfahren. Auch dafür bedanke ich mich.

 

Ein Ortsbürgermeister allein kann aber gar nichts erreichen. Nur gemeinsam sind wir stark, wenn Gemeinderat sowie Bürgerinnen und Bürger an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen. Also: Vielen Dank an alle.

 

Am vergangenen Sonntag haben Sie einen neuen Gemeinderat gewählt. Das Ergebnis können Sie der nebenstehenden Bekanntmachung entnehmen. Sie haben mir viele Stimmen gegeben. Dafür bedanke ich mich sehr und verstehe das als Bestätigung, aber auch als Auftrag, dem gerecht zu werden. Den neu gewählten Ratsmitgliedern gratuliere ich zu ihrer Wahl. Ich biete allen eine vertrauensvolle und offen gestaltete Zusammenarbeit an, auf die ich mich freue. Sollte der Gemeinderat in seiner konstituierenden Sitzung am 14.08.2019 mich für das Ehrenamt des Ortsbürgermeisters vorschlagen, bin ich gerne bereit, die Aufgabe auch in den nächsten fünf Jahren wahrzunehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Höser

(Kommissarischer Ortsbürgermeister)

Die Chorgemeinschaft St. Thomas sucht Sängerinnen und Sänger

 

ST. THOMAS | 28.05.2019 | Die Chorgemeinschaft St. Thomas ist ein wichtiger Kulturträger unserer Gemeinde. Bei allen kirchlichen und gemeindlichen Anlässen haben die Sängerinnen und Sänger in den vergangenen Jahrzehnten für festlichen Gesang gesorgt. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle ganz besonders und herzlich.

 

Wie in vielen Chören ist der Altersdurchschnitt auch in der Chorgemeinschaft St. Thomas recht hoch und Nachwuchs wird dringend gebraucht. Singen in der Gemeinschaft macht Freude und so laden die Mitglieder alle Sängerinnen und Sänger herzlich ein, sich dem Chor anzuschließen. Keine Scheu, ein Einstieg ist jederzeit möglich.  

Die St. Thomaser Kinder haben ein Blumenbeet auf dem Spielplatz bepflanzt

 

ST. THOMAS | 18.05.2019 | Das ist doch eine wunderbare Idee: Die St. Thomaser Kinder haben am Samstagnachmittag auf dem Spielplatz ein Blumenbeet angelegt und bepflanzt. Die hölzerne Einfassung zimmerte Sven Dichter, Yvonne Dichter hatte die Initiative ergriffen, Pflanzerde und Blumen besorgt und den Kleinen erklärt, worauf es ankommt. Die waren mit Begeisterung bei der Sache. Zuerst wurde der darunter liegende Rasen entfernt, dann die Erde eingebracht und schließlich die Blumen gepflanzt. Nun sieht es am Spielplatz noch schöner aus. Vor allem aber sammelten die Kinder wertvolle Erfahrungen und wollen das Blumenbeet natürlich auch weiter pflegen. Na, da sagen wir doch mal herzlichen Dank für euer Engagement.

Der Tradition verpflichtet: Der Maibaum wurde aufgestellt

 

ST. THOMAS | 30.04.2019 | So wie in nahezu allen Dörfern der Eifel wurde am Vorabend des 1. Mai der Maibaum auch in St. Thomas aufgestellt. Die Feuerwehrmänner schlugen die kerzengerade gewachsene Tanne und brachten sie zum Bürgerhaus. Dort freuten sich bereits die Kinder, dass sie die Baumspitze mit bunten Bändern schmücken durften. Beim Aufrichten des Maibaumes stand die Dorfgemeinschaft in sicherer Entfernung im Hintergrund und applaudierte der Feuerwehr für ihre perfekte Arbeit. Anschließend wurde gemeinsam gefeiert. Wir danken dem Förderverein der Feuerwehr für die Ausrichtung der Veranstaltung.

 

Die heutige Form des Maibaums ist seit dem 16. Jahrhundert überliefert. Ab dem 19. Jahrhundert kam er dann auch als Ortsmaibaum für die selbstständigen Gemeinden zum Zeichen ihres Selbstbewusstseins auf. Im Laufe der Zeit ist aber ein stark lokales Brauchtum entstanden, welches sich oft schon von Dorf zu Dorf erheblich unterscheidet.

Vielen Dank an die St. Thomaser Klapperkinder

 

ST. THOMAS | OSTERN 2019 | Wie in jedem Jahr waren auch diesmal unsere Klapperkinder wieder fleißig unterwegs. Seit an Karfreitag die Glocken geschwiegen haben, zogen sie mit ihren Klappern durch die Straßen des Dorfes. Morgens, mittags und abends haben sie uns an die Betstunden erinnert und uns zur heiligen Messe gerufen.

 

Wir danken unseren St. Thomaser Klapperkindern, dass sie diese alte Tradition so gewissenhaft und mit großer Freude fortführen. Das Foto hat uns Christina Reinhard zur Verfügung gestellt. Es zeigt die Kinder mit ihren Klappern.

 

Anschaffung eines Defibrillators

 

ST. THOMAS | 20.03.2018 |  Für die Bewohner und Gäste in unserem Dorf wollen wir einen Defibrillator anschaffen. Das ist ein Gerät, dass mittels gezielter Stromstöße Herzrhytmusstörungen wie Kammerflimmern beenden kann und damit Leben retten kann.

Das Gerät soll frei zugänglich am Bürgerhaus installiert werden. Die Kosten für die Anschaffung des Gerätes und die bauliche Installation betragen ca. 3.000 Euro. Damit auch jeder das Gerät bedienen kann, werden Schulungen des DRK stattfinden.

 

Die Finanzierung erfolgt über Spenden. Wir haben bisher in etwa die Hälfte des Geld zusammen. Auf diesem Wege suchen wir weitere Spender. Auch kleinere Spenden sind herzlich willkommen. Wer sich an der Spendenaktion beteiligen möchte, kann den Geldbetrag unter Angabe des Verwendungszweckes "Defibrillator OG St. St. Thomas" auf das Konto IBAN: DE40 5865 0030 0000 0016 02 BIC: MALADE51BIT der Verbandsgemeinde Bitburger Land überweisen.

 

Im Namen der Bürgerinnen und Bürger von St. Thomas bedanke ich mich für jedwede Unterstützung.

 

Rudolf Höser

Ortsbürgermeister

Jahreshauptversammlungen

 

ST. THOMAS | 10.03.2018 |  Am Samstag, 16.03.2019 finden die Jahreshauptversammlungen der Freiwilligen Feuerwehr St. Thomas-Usch und des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr St. Thomas statt.

 

Einladung und Tagesordnung sind dem nebenstehenden Dokument zu entnehmen.

Sitzung des Ortsgemeinderates

 

ST. THOMAS | 10.03.2018 |  Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates St. Thomas ist am Dienstag, 19.03.2019 um 18.30 Uhr im Bürgerhaus.

 

Die Tagesordnung ist der nebenstehenden Einladung zu entnehmen.

 

Zur öffentlichen Sitzung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

 

Rudolf Höser

Ortsbürgermeister

Beim "BUNTEN ABEND" wurde viel gelacht und gefeiert

 

ST. THOMAS | 02.03.2019 | Die „Thomoser Klustergäcken" hatten am Freitagabend zum diesjährigen "Bunten Abend“ eingeladen. Das Bürgerhaus war bunt geschmückt und das Motto "Alles Käse, oder was?" konnte unschwer erkannt werden. Das wird besonders unseren niederländischen Freunden gefallen haben. Es kamen viele feierfreudige Gäste aus dem Dorf und auch von außerhalb. Die Akteure hatten sich wieder einmal mehr sehr viel Mühe gegeben, ein buntes Programm auf die Beine zu stellen. Und das ist ihnen wieder hervorragend gelungen.

 

So wurde die Karnevalsveranstaltung mit vielen witzigen Beiträgen, lustigen Sketchen und viel Musik und Tanz zu einem fröhlichen Miteinander. Wir danken Stefan Erasmy, der uns die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Einladung zum "BUNTEN ABEND" 2019

 

ST. THOMAS.  Unser Karnevalsverein "Klustergäcken" lädt alle feierfreudigen St. Thomaser Närrinnen und Narren herzlich zum diesjährigen "Bunten Abend" im Bürgerhaus ein.

 

Das närrische Treiben unter dem Motto ""ALLES KÄSE ODER WAS?" findet statt am Freitag, 01. März 2019 ab 20 Uhr. Wer einen. guten Platz haben will, der sollte sich ab 19.11 Uhr bereit halten, ab dann ist offizieller Einlass.

 

Wir danken den Organisatoren und Akteuren für ihre Mühe und die sicherlich lustigen Ideen. Wir wünschen der Veranstaltung einen heiteren und närrischen Verlauf, auf das die Lachmuskeln kräftig strapaziert werden.

Hochwasser - aber nicht dramatisch

 

ST. THOMAS | 11.02.2019 |  Die starken und anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage und die damit verbundene Schneeschmelze haben zu einem Anstieg des Pegels an der Kyll geführt. Viele Uferbereiche sind überschwemmt, Wiesen stehen unter Wasser. Die Lage ist aber nicht dramatisch. Geäude sind bisher nicht betroffen. Weil die Regenfälle nachgelassen haben und der Schnee komplett geschmolzen ist, können wir von einer schnellen Entspannung der Situation ausgehen.

Totale Mondfinsternis über St. Thomas

 

ST. THOMAS | 21.01.2019 |  Wer heute früh rechtzeitig aus den Federn kam, der konnte auch über unserem Dorf ein seltenes Naturereignis erleben: Der Mond trat in den Kernschatten der Erde ein und zeigte sich rund eine Stunde lang in glutroter Farbe. Die totale Mondfinsternis dauerte von 5.41 Uhr bis 6:43 Uhr. Die nächste totale Mondfinsternis gibt es im Jahr 2028. FOTO: RUDOLF HÖSER

Sitzung des Ortsgemeinderates

 

ST. THOMAS | 13.01.2018 |  Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates St. Thomas ist am Dienstag, 22.01.2019 um 18.30 Uhr im Bürgerhaus. Die Tagesordnung ist der nebenstehenden Einladung zu entnehmen.

 

Zur öffentlichen Sitzung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

 

Rudolf Höser

Ortsbürgermeister

HINWEIS:

 

Am Sonntag, 13. Januar 2019 um 19 Uhr treffen wir uns im Bürgerhaus zur Aufstellung des Veranstaltungskalenders für das Jahr 2019. Ich bitte um Teilnahme. 

 

R. Höser, Ortsbürgermeister 

Neujahrsempfang der Ortsgemeinde

 

ST. THOMAS | 01.01.2019 |  So wie in den vergangenen drei Jahren auch, trafen sich die St. Thomaser am Neujahrstag nach dem Hochamt zum Neujahrsempfang der Ortsgemeinde im Bürgerhaus. Zu diesem Neujahrsempfang waren in diesem Jahr insbesondere  auch die Neubürger eingeladen, die von Ortsbürgermeister Rudolf Höser in der Gemeinde herzlich empfangen wurden. "Die Begegnung beim Neujahrsempfang ist für uns alle die Gelegenheit, uns kennenzulernen", so Höser. Bei einem Gläschen Sekt fanden sich die Gäste zu interessanten Gesprächen zusammen. Der Empfang schloss mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr 2018. Auch von dieser Stelle allen Bürgerinnen und Bürgern von St. Thomas ein gesundes neues Jahr in Gesundheit und Zufriedenheit.

Weitere, zurückliegende Einträge der Startseite finden Sie im

HINWEIS: Die vier neuen Wanderrundwege sind jetzt mit Beschreibung und GPX-Daten verfügbar.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2019 | ORTSGEMEINDE ST. THOMAS