Startseite - Aus dem Dorfgeschehen -

Seniorennachmittag des AK "Sozial Dienste"

 

ST. THOMAS | 04.12.2016 |  Der Arbeitskreis "Soziale Dienste" hat am Sonntagnachmittag den diesjährigen Seniorennachmittag im Bürgerhaus ausgerichtet.

 

Zunächst trafen sich die Senioren zu einer Andacht in der Kirche. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein mit netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Die Frauen hatten für jeden Gast ein Gesteck gebastelt, was gerne angenommen wurde. Mit in der Runde war auch Pater Christoph vom Exerzitienhaus. Wir danken den Frauen vom AK "Sozial Dienste" für die Vorbereitung und die Durchführung des Seniorennachmittages. | rh 

Seniorennachmittag des AK "Sozial Dienste"

 

ST. THOMAS | 04.12.2016 |  Der Arbeitskreis "Soziale Dienste" hat am Sonntagnachmittag den diesjährigen Seniorennachmittag im Bürgerhaus ausgerichtet.

 

Zunächst trafen sich die Senioren zu einer Andacht in der Kirche. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein mit netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Die Frauen hatten für jeden Gast ein Gesteck gebastelt, was gerne angenommen wurde. Mit in der Runde war auch Pater Christoph vom Exerzitienhaus. Wir danken den Frauen vom AK "Sozial Dienste" für die Vorbereitung und die Durchführung des Seniorennachmittages. | rh 

MALBERG | 03.12.2016 | Die Bläsergruppe St. Thomas musizierte am Samstagabend beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Malberg. FOTO: R. HÖSER

Der neue Heimatkalender 2017 ist da

 

ST. THOMAS | 28.11.2016 |  Der neue Heimatkalender ist da. Die Ausgabe 2017 wurde kürzlich von Landrat Dr. Joachim Streit in Beilingen vorgestellt. Das Schwerpunktthema der Ausgabe lauetet "Wirtschaft".

 

Der Heimatkalender kann zum Preis von 8 Euro beim Ortsbürgermeister erstanden werden.

Weihnachten steht vor der Tür

 

ST. THOMAS | 26.11.2016 |  Am Samstagabend haben wir gemeinsam mit den Kindern aus dem Dorf den Weihnachtsbaum am Bürgerhaus aufgestellt und festlich geschmückt. Die Bläsergruppe St. Thomas hat uns dabei musikalisch begleitet. Herzlichen Dank dafür. Die Besucher haben sich in gemütlicher Runde am heißen Glühwein erfreut und nette Gespräche geführt. Für die Kinder war es einmal mehr eine schöne Sache. Vielen Dank allen, die geholfen haben.

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge e.V.

 

ST. THOMAS | 13.11.2016 |  Die Ortsgemeinde ist vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge angeschrieben und gebeten worden, die diesjährige Haus- und Straßensammlung zu unterstützen. Für die Sammlung suchen wir Spendensammler. Wer sich hierzu bereit erklärt und das Sammeln der Spenden unterstützen möchte, möge sich bitte mit mir in Verbindung setzen. | R. Höser, OBM

St. Martin in St. Thomas

 

ST. THOMAS | 12.11.2016 |  Am Samstagabend wurde das Fest des Heiligen Martin gefeiert. Um 17 Uhr trafen sich die Kinder in der Klosterkirche und sie beschäftigten sich der Geschichte des Heiligen. Anschließend führte der Martinszug, der von der Bläsergruppe musikalisch begleitet wurde, durch die Straßen des Dorfes bis zum Bürgerhaus. Dort hatte die Feuerwehr das Feuer aufgebaut und zündete es an. Vom Exerzitienhaus wurden drei Martinsgänse gestiftet, die an die glücklichen Gewinner verlost wurden. Beim gemütlichen Beisammensein boten die Frauen von Familiengottesdienstkreis Glühwein und einen kleinen Imbiss an. Herzlichen Dank an lle, die sich an der Vorbereitung und Durchführung der Feierlichkeiten beteiligt haben. | rh

Hinweis auf kommende Veranstaltungen:

12.11.2016 | 17 Uhr St. Martin

Am Samstag beginnt die St. Martin Feier in der Klosterkirche. Anschließend Umzug durch das Dorf und Treffen am Bürgerhaus.

05.12.2016 | 17 Uhr Hl. Nikolaus besucht die Kinder

Wie in jedem Jahr besucht der Hl. Nikolaus die Kinder. Besuchswünsche bitte bei Erika Schmitt anmelden.

26.12.2016 | 19 Uhr Weihnachtskonzert der Bläsergruppe St. Thomas

Die Bläsergruppe St. Thomas lädt zum diesjährigen Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag in die Klosterkirche ein.

29.12.2016 | 15 Uhr Patronatsfest des Heiligen Thomas

Traditionell wird das Patronatsfest des Heiligen Thomas am 29. Dezember eines jeden Jahres gefeiert.

Die L 24 bleibt bis Ende April 2017 voll gesperrt  

 

ST. THOMAS | 03.11.2016 |  Am Donnerstag haben der Landesbetrieb Mobilität (LBM) und die Spezialtiefbaufirma Sidla & Schönberger mitgeteilt, dass die Arbeiten an den Hangrutschen nicht wie vorgesehen abgeschlossen werden können. Grund dafür sind weitere Schadstelle, die saniert werden müssen und der bevorstehende Winter. Die Verlängerung der Sperrung bedeutet für die St. Thomaser weitere sechs Monate Umweg fahren. | rh

Totengedenken

An Allerheiligen 2016 haben die Gläubigen aus St. Thomas ihrer Toten gedacht. Auf dem Friedhof legte erstmals am gleichen Tag die Feuerwehr einen Kranz am Denkmal der Kriegsgefallenen nieder.

Die Feierlichkeiten wurden mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche begonnen. Pater Christoph zelebrierte die Messe, an der auch viele Gläubige teilnahmen, die außerhalb wohnen, deren Familienangehörigen aber  in St. Thomas beerdigt sind.

ST. THOMAS | 28.10.2016 | Herbst an Kyll bei St. Thomas: So wunderbar sieht die Landschaft in unserer Heimat derzeit im goldenen Oktober aus. Das Foto wurde am Radweg in Richtung Kyllburg aufgenommen. FOTO: RUDOLF HÖSER

Freiwillige Feuerwehr St. Thomas-Usch: Das Übungsjahr wurde abgeschlossen   

 

ST. THOMAS | 22.10.2016 |  Die Freiwillige Feuerwehr St. Thomas-Usch hat das Übungsjahr 2016 am Samstag mit einer großen Einsatzübung abgeschlossen. Angenommenes Brandobjekt war das Exerzitienhaus St. Thomas. Nachdem um 15:30 Uhr die Sirene dreimal geheult hatte, trafen schnell insgesamt 37 Einsatzkräfte mit vier Feuerwehrfahrzeugen am Kloster ein. Neben der einheimischen Feuerwehr wurde die Einsatzübung durch Feuerwehrleute aus den benachbarten Orten Zendscheid und Densborn unterstützt.

Dichter Rauch strömte aus dem Eingang neben der Küche. Einsatzleiter Wehrführer Lothar Dichter verschaffte sich einen schnellen Überblick über die Situation und steuerte die erforderlichen Befehle an die Einsatzkräfte. Mit Atemschutzgeräten drangen die Wehrmänner in das Gebäude ein und durchsuchten es nach vermissten Personen. Die konnten dann auch gefunden und geborgen werden.

 

Ziel der Einsatzübung war die Optimierung der Zusammenarbeit der Einsatzkräfte. Ausgestattet mit neuen Digitalfunkgeräten funktionierte die Kommunikation sehr gut. Am Ende zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Mit großem Interesse verfolgte auch die Leitung des Exerzitienhauses das Geschehen. Direktor Pater Christoph, Hausleiterin Claudia Winkler und Hausmeister Dirk Tietze zollten den EInsatzkräften Lob und Anerkennung. Im Anschluss an die Übung trafen sich die Wehrleute im Bürgerhaus St. Thomas zu einem Imbiss. Dabei dankte Ortsbürgermeister Rudolf Höser allen Einsatzkräften für ihr ehrenamtliches Engagment während des gesamten Jahres. Besonders freute er sich um den personellen Zuwachs in der Feuerwehr St. Thomas. Dort haben sich vier junge Leute in den Dienst der Wehr gestellt. Und noch eine gute Nachricht: Voraussichtlich erhält die St. Thomaser Wehr im nächsten Jahr als Ersatz für den 25 Jahre alten Ford Transit ein neues Einsatzfahrzeug. | rh

Seniorenfahrt 2016 führte ins Museum nach Konz   

 

ST. THOMAS | KONZ | 14.10.2016 |  Der diesjährige Seniorenausflug führte die St. Thomaser am Freitag nach Konz. Nach der angenehmen Busfahrt wurde zunächst das Mittagessen in der Hofschenke eingenommen. Gestärkt mit Speis und Trank begaben sich die 26 Teilnehmer auf die geführte Besichtigungsrunde durch das Volkskunde- und Freilichtmusem Roscheider Hof. Dabei erfuhren die Reiseteilnehmer eine ganze Menge zur regionalen Geschichte.

Nach der einstündigen Führung bestand die Gelegenheit, sich individuell weitere Teile der Ausstellungen anzusehen.

 

Gegen 15:30 Uhr ist die Reisgruppe dann ins römische Trier aufgebrochen. Dort hatten die Fahrtteilnehmer zwei Stunden zur freien Verfügung. Die wurden für die Besichtigung der Nero-Ausstellung, für eine gemütliche Tasse Kaffee mit Kuchen oder einen kurzen Einkaufsbummel durch die nahe Fußgängerzone genutzt. Gegen 18 Uhr begaben sich die Senioren auf dem Heimweg nach St. Thomas. Dort angekommen sprachen alle zufrieden von einem schönen und von Hektik freiem Ausflaug in die Region. | rh

Die Gemeinde feiert das Gelübdefest  

 

ST. THOMAS | 09.10.2016 |  Am Sonntag feierten die Gläubigen aus St. Thomas mit ihren Gästen vom Marianum Kinderheim in Krefeld und den Ordensschwestern von Maria Hilf aus Trier das diesjährige Rosenkranzfest. Das Fest geht auf ein Gelübde zurück, das von den St. Thomasern, den Vertretern des Kinderheims und den Ordensschwestern in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges abgelegt wurde. | rh

Die Freiwillige Feuerwehr hat Verstärkung bekommen 

 

ST. THOMAS | 08.10.2016 |  Die Freiwillige Feuerwehr St. Thomas hat Verstärkung bekommen. Lars Schmitz, Theresa Schmitz, Niklas Reinhard und Fabian Schwarz (v.l.n.r.) haben sich dazu entschlossen, sich im Feuerwehrdienst der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Wir danken der jungen Feuerwehrfrau und den jungen Feuerwehrmännern für ihr ehrenamtliches Engagement. | rh

Die Gemeinde feiert das Fest Erntedank  

 

ST. THOMAS | 02.10.2016 |  Die Pfarrangehörigen aus St. Thomas haben am Sonntagmorgen das diesjährige Erntedankfest gefeiert. Die Früchte waren in einem wunderschönen Ensemble vor dem Altar aufgebaut. Die Mütter haben mit ihren Kindern zu Beginn der Messfeier mit einem Singspiel auf das Thema eingestimmt, Bläser musizierten. In einer bemerkenswerten Predigt hob der Pfarrer die Bedeutung des fest hervor und stellte einen Bezug zur Gegenwart dar. | rh

ST. THOMAS | 29.09.2016 | Es wurden seitens der Gemeinde schadhafte Ruhebänke repariert und aufgestellt. Einen wunderbaren Platz hat eine der Bänke am oberen Ende des vor Jahren gerodeten Sonnbergs gefunden. FOTO: RUDOLF HÖSER

Neuer Anstrich für den Heiligen Nepomuk  

 

ST. THOMAS | 29.09.2016 |  Was lange währt, wird endlich gut: Weil die Kyllbrücke neu gebaut wurde, mußte unser Brückenheilige Nepomuk im Jahr 2014 seinen angestammten Platz räumen. Nach langer Zeit ist er vor Monatsfrist wieder aufgestellt worden. Nachdem kleinere Schäden, verursacht durch den Aufbau, nochmals beseitigt wurden, hat er jetzt einen neuen Anstrich erhalten. | rh

Kirchenchöre singen gemeinsam in Himmerod  

 

ST. THOMAS | HIMMEROD | 11.09.2016 |  Der Kirchenchor St. Thomas hat am Morgen gemeinsam mit den Chören aus Stadtkyll und Alsdorf das Konventamt in der Abteikirche in Himmerod musikalisch gestaltet. Die drei Chöre haben stimmgewaltig und eindrucksvoll, unterstütz von den Bläsern, die bekannte "Missa brevis in B" von Christopher Tambling aufgeführt. Für den grandiosen Vortrag erntete die Sänger und Musiker den anhaltenden Applaus der Kirchenbesucher. | rh

Neue Tür für Umspannstation am Friedhof  

 

ST. THOMAS | 01.09.2016 |  Eine Fachfirma aus Bitburg hat eine neue Tür in das Gebäude des RWE am Friedhof eingebaut. Die bisherige Türanlage hat den heutigen Ansprüchen an Sicherheit und Funktionalität nicht mehr genügt und musste deshalb ausgetauscht werden. | rh

Arbeiten am Schuppenanbau

 

ST. THOMAS | 23.08.2016 |  Es geht weiter voran. Mit einem passenden Mietbagger, der an einer Baustelle im Dorf zur Verfügung stand, konnten wir am Dienstagabend weitere, erforderliche Erdarbeiten durchführen. Die Vorbereitungen für das Setzen der Randsteine und das anschließende Verlegen der Pflastersteine sind damit angeschlossen. DIesen Samstag feiern wir Bernhardsfest, am Samstag danach sollte es mit den Arbeiten weitergehen. Vielen Dank allen ehrenamtlichen Helfern. | rh

Der Brückenheilige Nepumuk ist wieder an seinem Platz

 

ST. THOMAS | 22.08.2016 |  Es hat lange gedauert. Nun ist unser Heiliger Nepumuk wieder auf seinen angestammten Platz auf der Kyllbrücke in St. Thomas zurückgekehrt. Dort musste er im Herbst 2014 abgebaut werden, weil die alte Brücke abgerissen und erneuert wurde. Die Wartezeit hat der Nepumuk im Steinmetzbetrieb Leisen in Neidenbach zugebracht. Dort wurde er fachgerecht restauriert. Wir werden ihn jetzt noch anstreichen. Dann erscheint er in neuem Glanz. | rh

St. Thomas feiert das Bernhardsfest  

 

ST. THOMAS | 20.08.2016 |  Die Chorgemeinschaft St. Thomas hat das diesjährige Bernhardsfest in Vorbereitung. Das Fest findet am letzten Augustwochenende, am 27. und 28.08.2016 im Klosterinnenhof statt. Traditionell beginnt es mit dem Abendlob um 19 Uhr in der Klosterkirche. Die Feier wird von Bitburger Brauereichor mitgestaltet. | rh

Programm Bernhardsfest
2016_08_27_Bernhardsfest_Plakat.pdf
PDF-Dokument [306.7 KB]

Arbeiten auf dem Friedhof und am Schuppenanbau  

 

ST. THOMAS | 20.08.2016 |  Am heutigen Samstag haben ehrenamtliche Helfer Arbeiten auf dem Friedhof und am Schuppenanbau am Bürgerhaus durchgeführt. Damit sind wir in die Endphase der Bauarbeiten eingetreten, nachdem wir allen ehrenamtlichen Helfern eine lange Sommerpause gegönnt haben. Herzlichen Dank an alle, die sich am Tage tatkräftig beteiligt haben. | rh

Durchfahrt unterbunden: Bagger blockiert Straße  

 

ST. THOMAS | 23.07.2016 |  Das Ergebnis des wochenlang praktizierten, verkehrswidrigen Verhaltens: Im Baustellenbereich der gesperrten Landesstraße 24 kurz vor Kyllburg steht jetzt ein Bagger quer auf der Straße. Weil in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder Autofahrer die Schilder beiseite geschoben und die Straße verbotswidrig befahren hatten, ist dies jetzt auf einfache Art und Weise, aber effektiv unterbunden. | rh

Der Geländerpfosten wird neu ausgerichtet  

 

ST. THOMAS | 22.07.2016 |  Wenige Tage vor Weihnachten 2015 wurden die neuen Lampen auf dem Brückegeländer installiert. Seither steht eine der Lampen schief. Diesen Baumangel haben wir seitens der Ortsgemeinde sofort festgestellt und um Abhilfe gebeten. Nach langem Warten ist es nun soweit. Der Geländerpfosten wurde neu ausgerichtet und die Lampe konnte neu befestigt werden. Jetzt ist das in Ordnung und es ergibt ein schönes Bild. In den nächsten Tagen kann dann auch unser Nepomuk wieder aufgestellt werden. | rh

Restarbeiten am Brückengeländer  

 

ST. THOMAS | 20.07.2016 |  Es hat jetzt lange gedauert: Heute wurde mit den Restarbeiten an den noch fehlenden Brückengeländern begonnen. Die Firma Nett hat die Metallgitter angebracht. Von einem Anstreicherbetrieb sollen die Teile in Kürze angestrichen werden. Dann warten wir noch auf die Beseitigung des Baumangels am Geländer auf der Kyllabwärtsseite. Dort muss der Geländerpfosten mit der Lampe neu ausgrichtet werden. Auch diese Arbeiten sollen in dieser Woche erfolgen. | rh

Arbeiten am Hangrutsch gehen langsam voran  

 

ST. THOMAS | 20.07.2016 |  Die Arbeiten an der Landesstraße 24 zwischen St. Thomas sind angelaufen. Die Schadstellen sind bereits ausgebaggert und es wurde mit den Arbeiten zur Stabilisierung der Straße begonnen.

 

Die Straße ist gesperrt. Ungeachtet dessen schieben manche Autofahrer die Sperrschilder kurzerhand zur Seite und befahren die Strecke. Die Polizei wurde bereits tätig. | rh

Ortsbürgermeister Rudolf Höser überreichte Susi Neumann einen Präsentkorb.

Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag  

 

ST. THOMAS | 18.07.2016 |  Unsere Mitbürgerin Susanna Neumann feierte am Montag, 18. Juli 2016 ihren 80. Geburtstag. An ihrem Ehrentag gartulierten die Kinder, Schwiegerkinder und Enkel. Auch die Nachbarschaft und zahlreiche Verwandte feierte mit der rüstigen Jubilarin. Im Namen der Ortsgemeinde St. Thomas gratulierten Ortsbürgermeister Rudolf Höser und der 1. Beigeordnete Lothar Dichter. Erika Schmidt gratulierte für den Arbeitskreis soziale Dienste. Wir wünschen Susi noch viele gute Jahre im Kreise der Familie und der Dorfgemeinschaft.  | rh

"Kylltal aktiv": Hochbetrieb herrschte an den Ständen am Bürgerhaus in St. Thomas

Raderlebnistag "KYLLTAL AKTIV" lockt die Menschen 

 

ST. THOMAS | 17.07.2016 |  Zum 18. Mal in Folge fand am Sonntag der Raderlebnistag "KYLLTAL AKTIV" statt. Laut Bericht in der Tageszeitung Trierischer Volksfreund vom Montag waren 6.000 Radler und Inline-Skater sowie Läufer und Wanderer auf der romantischen Strecke im Kylltal zwischen Lissingen und Kyllburg unterwegs.

 

Auch bei uns in St. Thomas herrschte rege Betriebsamkeit. Radlergottesdienst und kulinarische Genüsse machten die Station St. Thomas zu eionem Anlaufpunkt für viele Besucher der Veranstaltung. Zwei Spanferkel wurden verzehrt, zahlreiche Kuchen gegessen und bei der sommerlichen Witterung wurde natürlich auch viel getrunken. "Ich danke allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich an der Vorbereitung und Durchführung sowie bei Abbau beteiligt haben. Einen ganz herzlichen Dank auch an alle Kuchenspender.| rh

Christoph Schaal (Mitte) und drei seiner Mitarbeiter gemeinsam mit Pater Christoph, der die Segnung der Einrichtung vornahm.

Haus Christopherus eröffnet 

 

ST. THOMAS | 01.07.2016 |  Aus dem Gasthaus Erasmy wurde das Haus Christopherus: Wo sich in der Vergangenheit die St. Thomaser zum Frühschoppen an der Theke beim Gastwirtehepaar Elfriede und Peter Erasmy trafen, ziehen in diesen Tagen Jugendliche ein, um hier vorübergehend eine Bleibe zu finden. Der Ökumenische Erziehungshilfeverbund hat das Haus gekauft, umgebaut und renoviert und eine sogenannte "Stationäre Gruppe" eingerichtet. Im Haus Christopherus werden bis zu zehn Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen und auch unbegleitete Flüchtlingsjugendliche betreut.

 

Geschäftsführer Christoph Schaal begrüßte die Gäste, die zur offiziellen Eröffnung gekommen waren. Er dankte den Handwerkern für ihre Arbeit, stellte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, die in der Einrichtung Verantwortung übernehmen. Pater Christoph Mingers freute sich über die gewählte Namensgebung und führte aus, welche Bedeutung Christopherus in der christlichen Lehre hat. Er segnete die Räumlichkeiten ein und erbat die Fürsprache Gottes für ein gutes Gelingen. Ortsbürgermeister Rudolf Höser hieß Christoph Schaal und seine Mannschaft herzlich willkommen. Er bot den Verantwortlichen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an. Die Bevölkerung hatte die Gelegenheit, sich das umgebaute Haus anzusehen. Bei einem Imbiss fanden gute Gespräche zwischen den Gästen statt. | rh

Wir trauern um Dorfschullehrer Karl Limburg

 

ST. THOMAS | 01.07.2016 |  Mit Trauer und Dankbarkeit nehmen wir den Tod von Karl Limburg zur Kenntnis. Mit Trauer, weil Karl Limburg von uns gegangen ist, mit Dankbarkeit, weil der 1922 geborene Regierungsschuldirektor a.D. den St. Thomasern als ihr Dorfschullehrer bekannt ist. In den 1950iger Jahren hat er maßgeblich zur Bildung der damaligen Schülerinnen und Schüler in St. Thomas beigetragen. Er war beliebt ob seiner offenen und freundlichen Art.

 

In vielen unserer Familien steht sicherlich das von ihm verfasste Buch "St. Thomas an der Kyll - Geschichten in der Geschichte" in den Bücherregalen. Auch heute noch ist es Nachschlagewerk, dass wir allen geschichtsbewussten St. Thomasern zur Lektüre empfehlen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. | rh

Weitere, zurückliegende Einträge der Startseite finden Sie in den Archiven der Jahre 2015 und 2014.

Herzlich willkommen

in St. Thomas / Eifel

WICHTIGER HINWEIS:

 

Sollte die Bahnschranke nach Vorbeifahrt des Zuges länger nicht geöffnet werden, darf auf gar keinen Fall die geschlossene Schranke umfahren werden. Es besteht Lebensgefahr!

 

Ruft den Fahrdienstleiter in Kyllburg:

0151 - 27 40 26 27

Am 21. und 22. Mai 2016 feierten wir 30 Jahre Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 | ORTSGEMEINDE ST. THOMAS